Fotobuch von Saal

Ein Buch mit Acrylglascover

Von Saal gibt es jetzt was neues. Ein Fotobuch Professional Line, eingebunden z.B. in Leder und der Frontdeckel/Cover besteht aus einer Acrylglasscheibe mit dahinterliegendem Bild. Das Glas ist ca. 4mm stark. Kann man alles optional konfigurieren. Ich bin darauf gestossen weil in meinem Instagram Account, Saal mit einer Werbung aufgetaucht ist. Wer diese Werbung sieht kann sich bewerben und erhält mit viel Glück einen 100.- Gutschein. Den kann man dann verwenden um sich auch so ein schönes Buch zu bestellen. Das einzige was ich bezahlte, 4.99 Euro Versandkosten.

Ich wählte das Format 30×21 cm, mit dem Acrylglas Cover, Leder schwarz und weil noch etwas von den 100 Euro übrig war habe ich das bessere Papier gewählt. Das ist nicht ganz glatt, wenn man darüberfährt. Kann man schlecht beschreiben, hat einfach eine andere Haptik. Fingerabdrücke sind nicht zu sehen. Der Aufpreis lag bei 15.-

Ich habe in Vergangenheit schon öfters Fotobücher bei Saal bestellt. Saal war vor vielen Jahren einer der ersten Anbieter die die Buchseiten nicht gedruckt haben per Tinte und Digitaldruck sondern entwickelten so wie man es von normalen Fotos ( z.B. 10×15) auch herkennt. Die sind halt immer super scharf und man sieht kein Raster. Später haben andere Anbieter natürlich nachgezogen. Was mir bei Saal auch immer gut gefällt ist die super schnelle Lieferung. Selbst kurz vor Weihnachten muss man nur 1-2 Tage warten und erhält ein super Buch in den Händen. Mit der Lay-Flat Bindung kann man das Buch aufschlagen und hat eine fast ebene Fläche. Perfekt bei Bildern die über beide Seiten gehen.

Was bei Saal auch interessant ist, man kann ein Fotobuch z.B. mit Adobe Indesign erstellen oder wie in meinem Fall mit Affinity Publisher, das Buch als PDF exportieren und dann hochladen. Das machen nur wenige Anbieter. Auch wenn die Saal Software wirklich gut ist hat mit dem Publisher einfach noch mehr Freiheiten und Möglichkeiten.

FAZIT Das Buch mit dem Acrylglas Cover ist eine neue und tolle Idee. Für ein typisches Urlaubsbuch welches man sich jährlich erstellt wäre es mir aber zu teuer. Auch der Aufpreis auf das bessere Papier ist fraglich. Würde ich nicht mehr dazunehmen. Ich sehe da eher Verwendung als Geschenk z.B. ein Hochzeitsbuch. Aber Saal hat ja auch andere tolle Bücher die nicht so aufwendig gefertigt sind aber deutlich günstiger sind.
(Visited 17 times, 1 visits today)